Was sind Wasserkristalle?

Die Redaktion der Zeitschrift “ Das weisse Pferd“ schrieb dazu folgendes: Der Japaner Masaru Emoto probierte es aus. Er stellte zwei Flaschen mit destilliertem Wasser zwischen zwei Lautsprecher und spielte ein bestimmtes Musikstück. Anschließend fror er das Wasser ein und untersuchte dessen kristalline Struktur. Verschiedene Musik ergaben ganz unterschiedliche Bilder von Wasserkristalle – und zwar auch bei Wiederholungen. Ein Zufall war ausgeschlossen. Das Wasser hatte die Information der Musik aufgenommen!

Emotos Forschungen zeigen uns augenfällig, welche Macht die Gedanken haben und wie sehr wir mit allem, was wir fühlen, denken, reden und tun, unsere Umgebung beeinflussen – sei es die mitmenschliche oder die scheinbar unbelebte. Die gefühlsmäßigen Inhalte unserer Gedanken senden wir beständig aus – und ziehen dadurch entsprechende Wirkungen und Geschehnisse an. Wir beeinflussen uns durch unsere Gedanken und Gefühle wieder selbst. Es ist also nicht unwichtig, mit welchen Gedanken und Gefühlen wir z.B. einen Apfel in die Hand nehmen, wie wir ihn essen. Es ist von Bedeutung, mit welchen Gedanken und Empfindungen ein Nahrungsmittel angebaut, mit welchen es geerntet und weiter verarbeitet wird.

Sind wir in Gedanken überhaupt bei dem, was wir tun? Wenn nicht, dann geben wir der Arbeit, die wir gerade tun, oder dem Wort, das wir gerade aussprechen, als Information die abschweifenden Gedanken mit, die uns gerade durch den Kopf gehen. Und die dahinter liegenden Gefühle. Für alles, was wir aussenden, sind wir verantwortlich und niemand sonst. Es lohnt sich also, bewusst durch den Tag zu gehen. Der Mensch hat es in der Hand, die Erde beständig zu schwächen und zu zerstören – oder sie zu blühendem Leben zu erwecken.


Wasser-Kristall-Fotografie

Das Herstellungsverfahren für Wasserkristalle bei Ernst Braun/Schweiz

 

Wasserkristalle Herstellung 1

Wasserkristalle-Herstellung-2

 

Wasserkristall-Fotografie:
Korandus Lichtessenzen und Cosmic Lovelights

durch Ernst F.Braun und Sarah Steinmann/Schweiz erstellt
– in Anlehnung an das von Masaru Emoto entwickelte Verfahren.

Aufgabenstellung:
Erstellen der kristallinen Strukturen im Vergleich

  • dem Referenzwasser aus dem Labor (destilliertes Wasser)
  • und mit den Korandus Lichtessenzen
  • und den Korandus Cosmic Lovelights

 

Ablauf:
Eine geringe Menge der Lichtessenz wurde in destilliertes Wasser gegeben.
Anschließend wurden Tropfen davon eingefroren und unter dem Mikroskop fotografiert. Die Fotos zeigen sichtbare signifikante Strukturen.

Die Cosmic Lovelight Kugel wurde für einige Zeit in destilliertes Wasser gelegt.
Anschließend wurden Tropfen davon eingefroren und unter dem Mikroskop fotografiert. Die Fotos zeigen sichtbare signifikante Strukturen.

Anmerkung:
das verwendete Wasser ist vor der Energetisierung
sehr selten in der Lage, auf gefrorenen Tropfen kristalline Formen zu erzeugen.

Ergebnis:
Es entstanden wunderschöne Wasserkristalle. Im Vergleich zu dem Quellwasser aus Lourdes.

 

Wasserkristall LourdesWasserkristall-Lichtessenz-Erzengel-Raphael-V02Wasserkristall-Lichtessenz-Erzengel-UrielWasserkristall-Lichtessenz-Aurareinigung