Bedingungslose Liebe

Was ist und wie funktioniert Spirituelles Heilen, Geistiges Heilen oder Geistheilen?

Es gibt viele Abhandlungen darüber, wie Geistiges Heilen oder Spirituelles Heilen funktionieren könnte. Zwischenzeitlich gibt es auch viel Beweise und Studien, dass Geistheilung nachhaltig heilt.

Der Hauptgrund für Heilung ist Liebe" (Paracelsus 1493-1541)

Larry Dossey, Vorstandsmitglied des einflussreichen National Institute of Health USA, das wissenschaftliche Studien zum geistigen Heilen koordiniert und finanziell unterstützt, formuliert: "Wenn Wissenschaftler ein Medikament entdeckten, das so stark die Gesundheit fördert wie die Liebe, würde es als medizinischer Durchbruch gepriesen und über Nacht vermarktet - besonders wenn es so wenig Nebenwirkungen hätte und so wenig kostete wie die Liebe."

 


Wirkt Geistiges Heilen?

Am Forschungsinstitut "Healing Science International"in Orinda/Kalifornien zum Beispiel liess man einen Arzt kleine, gleich grosse Schnitte an den Oberarmen von 44 Freiwilligen anbringen. Im Verlaufe der nächsten sechzehn Tage hatte jede Versuchsperson täglich hinter einer undurchsichtigen Abschirmung Platz zu nehmen und den verletzten Arm durch ein kleines Loch zu halten. Man sagte Ihnen, es handle sich um einen Versuch hinsichtlich bioelektrischer Hautveränderungen nach chirurgischen Eingriffen. In Tat und Wahrheit sassen 23 von ihnen einer Heilerin gegenüber, aber unsichtbar infolge der Abschirmung. Die Heilerin sollte sich auf das Schliessen der Schnittwunden konzentrieren und heilend einwirken, ohne die Personen zu berühren. Die unbehandelten 21 Teilnehmer fungierten als Kontrollgruppe und wurden von der Heilerin nicht behandelt. Ergebnis: schon nach acht Tagen waren die Wunden der Gruppe der Behandelten im Durchschnitt um 93.5% kleiner geworden, in der unbehandelten Kontrollgruppe jedoch nur 67.3%. Bei Abschluss der Studie lag das Ergebnis bei 99.3% zu 90.9%; 13 der 23 behandelten Wunden waren völlig verheilt, während dies bei keiner der Teilnehmer der Kontrollgruppe der Fall war.

 


Fernheilung mit EEG nachweisbar

Die im Stuttgarter Insitut für Kommunikation und Gehirnforschung durchgeführten Versuche mit Fernheilung zeigten deutlich, dass sich nicht nur das Handauflegen bei den Versuchspersonen im EEG niederschlägt sondern auch die Fernbehandlung. Die elektrischen Hirnaktivitäten behandelter Versuchspersonen folgten nachweisbar den Bemühungen eines Heilers. So nimmt die Gehirnaktivität im Bereich der Delta-Wellen nach Beginn der Fernbehandlung sprunghaft zu und verschwindet wieder genau so plötzlich nach Beendigung der Fernhilfe-Sitzung. Dieses Phänomen trat auch dann auf, wenn die Versuchsperson gar nicht wusste, wann die Behandlung durchgeführt wurde. Zu den gleichen Ergebnissen kam eine Studie von Dr. Alexander Raisin in Russland.

 


Schulmedizin:

Bei einer Symptombehandlung nebenbei erzeugten Schäden am Menschen sind immens hoch. Laut Statistiken ist die Rangliste der Todesursachen in den USA wie folgt:

Platz 1: Tod infolge schulmedizinischer Behandlung*    783.936 Tote jährlich

Platz 2: Herz-Kreislauferkrankungen                                  699.697 Tote jährlich

Platz 3: Krebs                                                                           553.251 Tote jährlich

* (Diese Todesursache hat sogar ihren eigenen Namen: “Iatrogene Krankheiten“)

 

(Quelle: Gary Null, Ph.D. International Expert in Nutrition & Health Sinces,             www.garynull.com)